Lawinenhundekurs im Bayrischen Wald
Lawinenhundekurs im Böhmerwald
Suche im Schnee - ein Spaß für Zwei- und Vierbeiner
Lawinenhundekurs in den Tiroler Alpen
Lawinensuchhunde Ausbildung

Winterurlaub mit Hund "Suchen im Schnee"
Trainingswoche Personensuche im Schnee, ein "Lawinenhundekurs" für Jedermann

Während unserer Hundewanderungen stellten wir immer wieder fest, wie vorteilhaft eine gute Bindung zwischen Hund und Mensch ist. Ein gemeinsames Training fördert diese Bindung ungemein. Auf Skitouren oder Winterwanderungen kann eine Ausbildung zum Suchen im Schnee durchaus von Vorteil sein. Suchen und Spielen im Schnee ist dabei nicht nur für junge Hunde ein intensives und faszinierendes Erlebnis!

Angespornt durch eigene Erfahrungen mit unserer Berner Sennenhündin Gusti, die eine Rettungshundeausbildung durchlief und zuletzt mit bereits 8 Jahren auch erfolgreich an einem Lawinenhundekurs teilnahm, haben wir für den nächsten Winter eine Trainingswoche "Suchen im Schnee" in unser Programm aufgenommen.

Schnee fällt nahezu geruchsneutral auf die Erde. Schnee hat keine ablenkenden Gerüche und so lernt der Hund, relativ ablenkungsfrei, Menschen im Schnee zu suchen.Wer es versteht, dies richtig für die Ausbildung der Hunde einzusetzen, wird sich sehr schnell über Erfolge freuen können. Der Hund lernt bald, ausschließlich rein menschliche Witterung zu suchen. Dazu wird der angehende Lawinenrettungshund vom Helfer ausgiebig belohnt, das kann verbal geschehen, verbunden mit intensivem Spiel.

Durch ständige Wiederholungen mit vielen positiven Erfolgserlebnissen stellt sich eine positive Erwartung beim Suchhund ein. Den Trieb etwas “unbedingt haben zu wollen” nutzen wir aus: im Lawinensuchhunde-Training ist dies, eine für ihn nicht sichtbare Person zu suchen und zu finden. So wird auch Eindringverhalten und die Anzeige gefestigt und verstärkt. Daher ist diese Wintertrainingswoche auch für bereits ausgebildete Rettungshunde, wie Flächensuchhunde und Trümmersuchhunde, gut geeignet.

Abgerundet wird das Lawinenhunde-Seminar durch kurzweiligen theoretischen Unterricht über Hunde allgemein, Lawinen- und Schneekunde sowie Rettungshundearbeit.

Kursinformationen (pdf) hier als Download

Ablauf des Lawinenhunde-Seminars "Personensuche im Schnee":

1. Tag: Nach Ihrer Anreise lernen Sie unsere Kursleiter und die anderen Teilnehmer auf einer kurzen Gassirunde durch die verschneite Umgebung kennen, danach Abendbrot, anschließend Einführungsseminar.

2.-6. Tag: Suchübungen im Schnee, Aufenthaltsraum beim Übungsgelände für den Seminarteil
Details entnehmen Sie bitte Ihren Anmeldeunterlagen.

7. Tag: Nach dem Frühstück können Sie noch eigenständig die Gegend erkunden oder treten schon Ihre Heimreise an.

Übernachtung

Sie erhalten eine Übernachtungsliste mit hundefreundlichen, familiär geführten Ferienpensionen in günstiger Lage zum Ausbildungsgelände. Die behaglichen Zimmer verfügen überwiegend über Dusche/WC, TV, Radio und WLAN. Morgens erwartet Sie dort ein reichhaltiges Frühstücksbuffet, abends würden wir uns gemeinsam ein leckeres Restaurant suchen..

Termine: wieder im Februar 2015
weitere Termine für Gruppen oder Hundesportvereine möglich - einfach nachfragen

Voraussetzungen: gutes Sozialverhalten gegenüber Menschen und Tieren, normale Kondition

Jetzt Kontakt aufnehmen und weitere Infos anfordern!
Wunschtermine und individuelle Touren auf Anfrage möglich!

Kurs Personensuche im Schnee
Termine
   
Name, Vorname
Strasse
PLZ / Ort
Telefon
Mobil
Fax
E-Mail
Anzahl der Interessenten

Anmerkungen/Wunschtermine

Ich möchte mich/uns anmelden.
Anfrage (Bitte geben Sie Ihren Text unter Anmerkungen ein!)

Wie bzw. wo sind Sie auf uns aufmerksam geworden?
 


Die übermittelten Daten werden ausschließlich zu Zwecken der Vertragsabwicklung bzw. zur weiteren Information und Beantwortung der Anfrage gespeichert. Eine Weitergabe der Daten an Dritte ist ausgeschlossen.


www.aktivtour.de - der Aktivreise-Spezialist in Sachsen >>